Das Gotteshaus von 1696 ist die älteste Kirche aller ostfriesischen Inseln. Das Dach ist pfiffigerweise als Schwimmdach konstruiert, so dass sich, im Falle einer schweren Sturmflut bei Überflutung des Dorfes, Bewohner darauf retten können. Zum Glück ist noch das Original-Dach drauf – das lässt hoffen 😉

Die Pietà aus dem Spätmittelalter sowie Teile der Kanzlei sollen von einem Schiff der spanischen Armada stammen, das wohl 1586 auf Spiekeroog gestrandet ist. Vielleicht haben es ja auch die wilden Bewohner gekapert. Naja, wahrscheinlich eher nicht.

Das heutige Frühlingswetter macht so richtig Lust auf das Frühjahr… Strahlend blauer Himmel, warme Luft und das erste Vogelgezwitscher luden zum Spaziergang und anschließender Teetied ein. Einfach herrlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s